Sie sind hier

Flüssiggaspreise

Entwicklung der Flüssiggaspreise der letzten 12 Monate

Die Flüssiggaspreise zeigen seit Jahresbeginn wieder eine fallende Tendenz. Die Preise für Flüssiggas sind derzeit so günstig wie lange nicht mehr. Durch die niedrigen Notierungen für Rohöl an den internationalen Märkten zeigt auch die Entwicklung der Flüssiggaspreise seit längerer Zeit nach unten, auch wenn einige Händler den Beginn der Heizperiode für leichte Preisaufschläge auf die Flüssiggaspreise nutzten. Eine andauernde Überproduktion von Rohöl im Nahen Osten, hohe Lagerbestände, Erdölförderung durch Fracking in den USA und ungewisse Konjunkturaussichten in China sorgen für das derzeitige Preistief, auch beim aktuellen Flüssiggaspreis. Propan als Hauptbestandteil von Flüssiggas notiert zur Zeit (Februar 2016) unter $250 pro Tonne. Eine Tonne sind 1965 Liter Flüssiggas bei 15°C. Für die Endverbraucher in Deutschland mit einem eigenen Flüssigastank sind die aktuellen Flüssiggaspreise damit weiterhin niedrig verglichen mit den Vorjahren und somit eine gute Gelegenheit den Flüssiggastank voll zu füllen. Die Entwicklung des Euro Wechselkurses birgt ein Risiko, auch im Bezug auf die Flüssiggaspreise.

Wie geht es mit dem Flüssiggaspreis weiter? Die Aussichten sind weiterhin verbraucherfreundlich. Durch die erwartete Wiederaufnahme der iranischen Erdölexporte bleibt der Markt unter Druck. Eine steigende Nachfrage nach Flüssiggas in der Heizperiode kann allerdings die Transportkapazitäten an Grenzen bringen und die Flüssiggaspreise beeinflussen.

 

Einen Überblick über die aktuelle Flüssigaspreisentwicklung zeigt das Chart oben. (Quelle: durchschnittlicher Flüssiggaspreis im Internet, Abnahmemenge 3000 Liter bei Einzelkauf, Region Rhein-Main) Zur Orientierung finden Sie auf der rechten Achse die Flüssiggaspreise für Kubikmeter der gasförmigen Phase. Hierbei wurde ein Umrechnungsfaktor von 3,93 l/m³ angenommen, der aber nicht immer zutrifft. Details zur Umrechnung von Flüssiggas erfahren Sie hier. Für eine größere Darstellung klicken Sie bitte in das Diagramm.

 

Der Flüssiggaspreis, den Endverbraucher zu zahlen haben, ergibt sich aus dem Preis für Propan zuzüglich Transport, Lagerung, Versicherung, Vertrieb, Disposition, Abrechnung, Marge, Brennstoff- und Mehrwertsteuer.

Nach einer Schätzung besitzen die o.g. Kostenblöcke bei einem günstigen Anbieter die im Bild unten dargestellten Anteile am Endpreis. Insbesondere in dem rot dargestellten Anteil steckt durch den gemeinsamen Kauf viel Potential um den Flüssiggaspreis zu reduzieren. Die Höhe der Reduktion ist abhängig von der Bestellmenge und der Anzahl und Lage der Abladestellen.

 

Der Flüssiggaspreis setzt sich aus diesen Bestandteilen zusammen

 

Lesen Sie hier weiter, mit welchen Maßnahmen Sie den Flüssiggaspreis senken können.